23. November 2022
2 Min. Lesezeit

Fumba Town: „Vollständiges Bibliothekserlebnis“

Tracey Cripps-Manda, Lehrerin und Mutter von zwei Kindern aus Manchester, lebt seit mehr als 30 Jahren in Afrika, von Mosambik bis Botswana

Im neuen Pavilion-Einkaufszentrum in Fumba Town wird eine mehrsprachige Bibliothek für Erwachsene und Kinder eröffnet: Die künftige Bibliothekarin Tracey Cripps-Manda erläutert die Pläne. 

Wer werden Ihre Leser sein? 

Alle! Wir möchten, dass unsere Bibliothek so inklusiv wie möglich ist und Menschen erreicht, die keinen Zugang zu den neuesten Veröffentlichungen und hochwertigen Büchern haben. Natürlich wird es eine Kisuaheli-Abteilung geben und viele andere Sprachen, die die Community widerspiegeln, wie Deutsch, Italienisch und so weiter. 

Für Erwachsene und Kinder? 

Ja, eine lebendige Kinderabteilung ist ebenso geplant wie Belletristik und Sachbücher für Erwachsene, VIP-Lesungen und andere Veranstaltungen. Die Liebe zum Lesen beginnt früh, also fangen Sie Ihre Kinder ein, solange sie noch jung sind!

Was hat Sie zu Fumba geführt? 

Die Gelegenheit, in Fumba Town zu investieren, ergab sich genau zu dem Zeitpunkt, als mein Mann und ich kurz vor der Pensionierung standen – perfektes Timing, könnte man sagen! Ich habe meine gesamte Karriere als Pädagogin verbracht. Daher weiß ich den Beitrag zu schätzen, den Bücher, Zeitschriften und Zeitungen zu einem Lernprozess leisten können, egal in welchem Alter.

Dann hast du deine Bücher eingepackt?

Tatsächlich habe ich 22 Kisten voller Bücher nach Sansibar gebracht, meine Sammlung hat in der geplanten Bibliothek ein neues Zuhause gefunden. Aber wir bräuchten noch viel mehr Spenden; eine gute Bibliothek braucht Tausende von Büchern.

Twitter, Insta & Co., sinkende Umsätze – hat das Internet den Büchertod gebracht?

Die kurze Antwort lautet: Nein. Egal, ob Sie einen E-Reader oder ein gedrucktes Buch verwenden, Bücher vermitteln Ihnen ein besseres Gefühl oder Verständnis als zuvor.

Wie werden Sie die Bibliothek des Pavillons organisieren?

In den nächsten Wochen und Monaten wird es eine inoffizielle Eröffnung geben. Wir werden über etwaige Gebühren und Öffnungszeiten entscheiden. Die Bibliothek wird analog sein – zum Ausschalten des Handys – und sich im Obergeschoss neben dem Veranstaltungsraum auf dem Dach des Pavillons befinden. Wir werden sicherlich Freiwillige brauchen; wir haben bereits eine Bibliotheksgruppe gegründet, jeder Interessierte ist herzlich willkommen. Spenden Sie uns Ihre gebrauchten Bücher.

Kontakt: 

+265 996 141 774 WhatsApp

[email protected]

In Verbindung stehende Artikel

31. März 2021
3 Min.

Zwei Fumbas – eine Idee

Informieren Sie sich über neue spannende Küstenprojekte direkt vor Sansibar-Stadt. Auf der Halbinsel Fumba tut sich einiges: Zwei große Immobilienprojekte schaffen modernen Wohnraum mit Ferienwohnungen und dauerhaften Familienhäusern in der Nähe der überfüllten Hauptstadt. Von ANDREA TAPPER Beide aufstrebenden Küstengemeinden, die 2015/16 gegründet wurden, faszinieren sowohl Einheimische als auch […]
mehr lesen
10. Juni 2024
2 Minuten.

TIMBER WITH US – DIE HOLZVISION VON SANSIBAR

Fumba Town setzt auf Holz. Immer mehr Häuser in Sansibars erster Ökostadt werden aus Holzwerkstoff gebaut – von stilvollen Ferienhäusern bis hin zu praktischen Low-Cost-Shops und Studios. Sie träumen von einem Haus aus Naturholz? Hier ist ein Überblick über die Vorteile. Trinken Sie vorher noch etwas? Shoppen Sie auf dem farbenfrohen Kwetu Kwenu-Markt oder schlendern Sie […]
mehr lesen
3. Juni 2024
4 Min.

FUMBA'S FABELHAFTE FÜNF

FUMBA’S FABELHAFTE FÜNF Warum die ganze Welt nach Sansibar auswandert – Wer passt auf die Insel? Wer will in Sansibar leben? Wir haben 5 Menschen mit unterschiedlichem Hintergrund gefragt, die in ein Wohn- oder Ferienhaus in Fumba Town, der wachsenden Küstengemeinde an der Westküste, investiert haben. Vielleicht entdecken Sie selbst […]
mehr lesen
27. Mai 2024
2 Minuten.

LOKALER HELD

REICH ODER ARM, BERÜHMT ODER UNBEKANNT – DIE GESICHTER SANSIBARS Der letzte Buchladen Dem Fernsehjournalisten Farouk Karim gehört Sansibars letzter Buchladen. Es ist kein großes Literaturzentrum – aber der Geruch von Papier und ruhige Intellektualismus herrschen noch vor. Warum er Buchhändler geworden ist? „Von meinem Vater habe ich gelernt, dass man mit einem […]
mehr lesen

Suchen Sie eine Immobilie in Sansibar?

25 wichtige Fragen und Antworten zum Immobilienkauf in Sansibar

MEHR LESEN
WhatsApp 
de_DEDE